MtG -Standard Turnier Deck

Nachdem ich in verscheidenen Foren von diesem sehr interessanten Deck gelesen hatte, musste ich mir dieses auch nachbauen. Die Idee hinter diesem Deck ist es mit möglichst vielen „Cyclern“, also Karten die man für Mana in den Friedhof legt um sich eine neue Karte ziehen zu dürfen ( z.B. Viscera Dragger, Architects of Will, Monstrous Carabid etc.), den Friedhof mit Kreaturen zu füllen. Zusätzlich helfen da auch auch noch die Hedron Crabs deren Fähigkeit man auf sich selbst anwendet. Hat man den Friedhof gut gefüllt, kann man mit der Crypt of Agadeem eine ordentliche Menge Mana erzeugen, mit dessen man dann sich die Kreaturen, welche die Fähigkeit Unearth besitzen, wieder aus dem Friedhof holt, um den Gegner dann in einer Runde zu bezwingen. Dabei macht ein zuerst aus dem Friedhof geholter Kederekt Leviathan den Weg für alle eigenen Kreaturen frei. Erwähnenswert ist noch der Extractor Demon mit welchem man, sollte man den Gegner nicht unter Null Lebenspunkte bringen, ganz sicher die Bibliothek des Gegners aus dem Spiel entfert, um so zu gewinnen.

Der Knackpunkt des Decks ist es, wie auch bei allen anderen Combo Decks, bis ca. zur 5. oder 6. Runde zu überleben, da es vorher selten möglich ist in die Combo zu gehen und seinen Friedhof wiederzubeleben. Hat man jedoch bsi dahin überlebt und die erforderlichen Schlüsselkarten ausgespielt, bzw. im Friedhof liegen, sollte es einfaches sein zu gewinnen.

Auf einem Turnier habe ich das Deck leider noch nicht testen können, aber in den Testspielen, teilweise auch gegen Legacy Decks, hat es doch ganz gut abgeschnitten und macht auch richtig viel Spaß!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.